Über uns


Das Wurf- und Geschicklichkeitsspiel Mölkky wurde in Finnland in den -90 Jahren von der Firma "Tuoterengas" (heute "Lahden Paikka", Lahti) entdeckt. Seit Anfang 2017 wird das Spiel von "Tatic Games" (früher "Nelostuote", Pori) hergestellt. Das Mölkkyspiel besteht aus 12 durchnummerrierter Holzkegeln, einem Wurfholz namens Mölkky und einer Begrenzung für die Wurfzone, das Mölkkaari heißt. Regeln der Mölkky sind einfach, deswegen können alle mitmachen, egal ob jung oder alt. Allerdings fordert das Spiel nicht nur Wurftechnik sondern auch ein guter Taktiker ist bei diesem Spiel gefragt.

Mölkky ist als Aussensportart immer noch recht jung und sucht seine Hobby- und Turnierformen. Allerdings ist er nicht nur Freizeitspass sondern auch eine Wurfsportart, bei denen lokale Wettbewerbe und sogar Weltmeisterschaften jährlich organisiert werden.

Wir sind eine kleine internationale Spielgruppe, die regelmässig trainiert und auch an nationalen und internationalen Turnieren teilnimmt. Spieltage werden in Berlin-Spandau seit Frühjahr 2018 organisiert, und als Spielplatz dient die Sandfläche im Wröhmännerpark. Eigene Spielmaterialien sind bei den Spieltagen nicht nötig, PEOs [Pölkky (=Holzklotz auf finnisch) Event Organizers] kümmern sich um die Spiele und das Zubehör. Nur gute Laune, Spass und Freude beim Mölkkyspielen sind erforderlich.

 

Im Juni 2018,

Das PEO-Team